Berlin Art Fair 2020

Nachdem alle Messen ausgefallen und die ganze Mode nach Frankfurt verlegt werden soll, konnte Ich es natürlich nicht lassen nach Berlin zu fahren und mir die Berlin Art Fair anzusehen.Es gab einen besonderen Teil der Ausstellung mit Berliner Modemachern, bekannte Designer, wie Michael Sontag und Esther Peerbrand , mit denen Ich schon oft gearbeitet habe.
Die POSITIONS Berlin Art Fair präsentierte vom 10. bis 13. September 2020 im Flughafen Tempelhof Hangar 3-4 internationale zeitgenössische und moderne Kunst von über 130 Ausstellern.
Esther Peerbrand, mit einer düster anmutenden Fiction aus Lack und Gummi.
Der russische Designer Litichevskaya mit einem Beitrag zum Thema KOnstruktivismus, ein zeitloses Thema . Tolle Arbeit !
König Souvenier mit einem Beitrag zum Thema Europa: Assecoire. Jede Menge Gimmiks mit europäischen Stadtnamen.
Fiona Benett mit alten Hüten. Und die Zeichnungen waren keine Kritzelei.
Tra My Nguyen mit Trash und Film aus eine überzogenen Konsumperspektive.
Damur spielt mit alten Hosen. Dazu konnte man sich an der Pinnwand etwas neues wünschen oder einfach aufschreiben was so dazu einfällt.
Starstyling machte das Gegenteil. Konfetti und Dumme Witze
Atelier Elle Pe, eine minimalistische Konstruktion.
Quite Quiet, betont ruhige Abstraktion mit ästhetischen Anspruch.
Trippen , wer könnte diese Schuhe tragen ? Eine Recyclingkollektion aus alten Gummireifen .
Michael Sontag, einfach Fotografie
Cosmetic gehört immer mit dazu.
Die Spakasse Berlin mit dem jährlichen Award. Teilnehmer:

Eine sehr gute Ausstellung mit vielen Designern und ungewöhnlichen Denkansätzen. Trotz einer Stunde anstehen und Corona war das Publikum sehenswert und die Ausstellung war insgesamt ein Erfolg.